Archiv der Kategorie: Presseberichte

Und mal wieder die Klimanotlage…

27.03.2021

Die Stadt Wolfenbüttel hat die Klimanotlage erklärt.

Parallel beschließt der Kreistag, die Machbarkeit für das geplante Großgewerbegebiet zu beauftragen. Ein Schelm, wer an ein Lippenbekenntnis glaubt?!

Flächenkreislaufwirtschaft: Netto Null bis 2050?

12.03.2021

Weitere, auf dem Papier gut klingende Absichtserklärungen, die ein entsprechendes Handeln in der Realität erforderlich machten – ob die politischen Akteure jemals ernsthaft versuchen werden, ihre eigenen Vorgaben umzusetzen?!

 

Räte für Machbarkeitsstudie

11.03.2021

Ein erschreckender Artikel in der „Standort 38“, der unseres Erachtens klar aufzeigt, worauf schlussendlich abgestellt werden soll. Wachstum über alles, realisiert über die tolle verkehrstechnische Lage an der Autobahn.

Verkehrswende, Schienenanbindung… – wenn es konkret wird alles nur Phrasen…

Bei Interesse bitte nachfolgenden Link anklicken und dann bis auf die Seite 46 blättern (komfortabler kann die Darstellung an dieser Stelle ohne Urheberrechtsverletzung leider nicht erfolgen).

Kommt die Machbarkeitsstudie?

08.03.2021

Eine Zusammenfassung des derzeitigen Sachstandes, wobei der „Pro-Kommentator“ nach unserem Dafürhalten selbst nicht so recht an die Schlagkraft seiner Argumente glauben mag.

Aber das liegt wohl auch wieder im Auge des Betrachters…

Wolfsburgs GRÜNE wollen Naturschutzkonsens umsetzen

25.02.2021

Wolfsburgs GRÜNE fordern, den „Niedersächsischen Weg“  umzusetzen und künftig sämtliche städtischen Landwirtschaftsflächen ökologisch zu bewirtschaften.

Wünschenswert wäre, wenn sie auch über den eigenen Stadtrand hinweg blicken und ihre Einschätzung revidieren würden, bei den für das Gewerbegebiet Scheppau zu opfernden Flächen handele es sich um ein nicht besonders schützenswertes Gebiet…

Rat der Stadt BS mehrheitlich für Machbarkeitsstudie

20.02.2021

Ein weiteres Beispiel dafür, dass grüne Rhetorik heute zwar parteiübergreifend Verwendung findet, aber leider nicht das Handeln beeinflusst oder gar bestimmt.

Die Aussage „Ich wohne gern in einem Gewerbegebiet“ ist nach unserem Empfinden blanker Hohn.

Aber  könnte sie vielleicht  dadurch bedingt sein, dass sich das eigene Autohaus auch dort befindet?!